Neuheiten aus dem Kulturverlag

 

Neu

Der Himmel über der Ortenau
Paradiesische Plätze, kreative Köpfe

Faszinierende Fotos, brillante Texte prominenter Autoren
Ein prachtvoller Bildband über die Ortenau

Berühmte und verdiente Zeitgenossen aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Gesellschaft haben schwärmerisch über ihre Lieblingsplätze in der Ortenau geschrieben. In unserem neuen Bildband präsentieren wir den Lesern hinreißende Landschaftsjuwelen der Ortenau: wohlvertraute, weniger oder überhaupt nicht bekannte Orte, die allesamt über einen geradezu magischen Charme verfügen.

In literarischen Miniaturen haben große Persönlichkeiten wie z. Bsp. Wolfgang Schäuble (Bundestagspräsident), Hubert Burda (Medien-Regent) Hansy Vogt (Comedian, Sänger), Frank Scherer (Landrat), Jose Oliver (Schriftsteller), Marco Steffens (Oberbürgermeister) oder Stefan Burger (Erzbischof) in literarischen Miniaturen ein wunderbares Landschaftsmosaik der Ortenau zusammengestellt. Die meisterhaften und kunstvollen Fotos preisgekrönter Fotografen wie Tilmann Krieg, Thomas Kaiser, Robert Schwendemann oder Hubert Grimmig unterstreichen dabei eindrucksvoll diese Texte. Schon beim schwärmerischen Durchblättern des Buches wird der Leser den über 100 auserwählten Plätzen in Gedanken seinen eigenen Lieblingsplatz hinzufügen und ihn ebenfalls zu einem himmlischen Platz adeln. Im Himmel kann‘s nicht schöner sein.

»Eine der bemerkenswertesten Regionen im Regierungsbezirk Freiburg stellt zweifelsohne die Ortenau dar, wovon das vorliegende Buch ein beredtes Zeugnis gibt. Zu meinen persönlichen Highlights zählt hierbei der Schliffkopf. Das im Nationalpark Südschwarzwald gelegene Naturschutzgebiet Schliffkopf bietet einen unvergleichlichen Blick über die Bergketten des Schwarzwalds, die Rheinebene und bei guter Sicht sogar bis hin nach Straßburg.«
Bärbel Schäfer, Regierungspräsidentin

Einen Großteil dieser Fotos werden wir in großen Formaten in über 10 Ausstellungen quer durch die Ortenau den Einheimischen und den Gästen ab dem jetzigen Sommer bis Ende 2020 zeigen.

280 Seiten, Hardcover, Fadenheftung
ISBN: 978-3-946225-03-4
28,00 EUR
32,00 CHF

Dieses Buch im Shop bestellen

Veranstaltungen zum Buch

Beispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Der Himmel über der Ortenau - InhaltPDF 66 kB
Der Himmel über der Ortenau - KartePDF 2,3 MB
Der Himmel über der Ortenau - FlyerPDF 2,7 MB

So tickt Südamerika

Begegnungen zwischen Kuba und Kap Horn

Eine Genussreise – Living like a local
Zwar zickt und zwickt der Dschungel, doch es juckt Peter Martens nicht, wenn er die Reinheit der Schöpfung spüren will. Er streift mit dem peruanischen Non-Profit-Ökologen Pepe durch den fast unberührten Amazonasurwald entlang des Tambopatas und des Heathrivers. Mal in Peru, mal in Bolivien. Rasen Affen wirklich durch den Wald?

Er will es wissen und stellt unbequeme Fragen. Ist Messi der Messias? Der Mate-Tee manisch oder magisch? Der Tango mehr Sex oder mehr Judo? Warum müssen am Kap Horn die kuscheligen Biber bibbern? Ist der Teleférico, die Seilbahn in La Paz, nur ein Höhenrausch?
Wie wurde der Wissenschaftler und Pfarrer Charles Darwin zum Agnostiker? Fragen über Fragen, die Peter Martens in persönlichen, intensiven Begegnungen auf seiner Reise zwischen Kuba und Kap Horn in Interviews klärt. Seine persönliche Selektion. Living like a local. Er reist anders, immer privat und rückt den Leuten liebevoll auf die Pelle. Den Einheimischen wie auch den spleenigen Travellern. Er erfährt viele Dinge, die in keinem Reiseführer stehen und schließt dabei so manche Freundschaft. Er wandelt sinnsuchend auf den Spuren Che Guevaras und Pablo Nerudas. Er taucht tief und kritisch ein in die Kultur, in die Geschichte und in die Gegenwart. In Peru und in der Nachbarschaft entdeckt er beim Star- und Politkoch Gáston Acurio die köstliche neue andine Küche. Sie allein sei schon die Reise wert, sagt Peter Martens.
Als Autor und Buchverleger von Kunst- und Kulturbüchern schaut er ungebändigt hinter die Kulissen und will wissen, wie die Südamerikaner ticken. Gaumenkitzel, Augenweide, Ohrenschmaus – ein Kontinent zum Genießen. Es entstand ein sehr anregendes, humorvolles, neues Gesamtporträt über ein verführerisches Südamerika mit exquisiten Tipps in Hülle und Fülle.

Das handliche Buch mit über hundert prachtvollen Fotos eignet sich bestens zum Vorbereiten einer Südamerikareise, als Wegbegleiter vor Ort und auch zum Nachlesen daheim. Eine Reise mit Genuss.

272 Seiten, Fadenheftung, Hardcover
ISBN 978-3-946225-01-0
27,00 EUR
35,00 CHF

Dieses Buch im Shop bestellen und reservieren

Veranstaltungen zum Buch

Beispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem BuchBeispielseite aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
Beispielseiten aus dem Buch
So tickt Südamerika - Auszüge aus dem BuchPDF 3,5 MB
So tickt Südamerika - Das Buch - Der Vortrag - Die AusstellungPDF 467 kB

Ein Lichtbildvortrag – faszinierende Bilder, Texte mit Humor und Tiefgang

Peter Martens geht mit den faszinierenden Bildern und vergnüglichen wie auch tiefschürfenden Texten auf eine Vortragsreise und stellt sein neues Buch über Südamerika vor. Der südbadische Kulturbuchautor plaudert u.a. über das unermessliche Glück, durch den Amazonasdschungel zu pirschen, mit Seelöwen in den Gewässern der Galapagosinseln zu schwimmen und bei einem Segeltörn im Beagle-Kanal den Königspinguinen beim Baden zuzuschauen. Er erzählt von den Palafitos auf Chiloé, den wunderbaren Pfahlbauten im Wattenmeer, in denen er für eine Weile lebte. Er findet Antworten auf die Frage, wie es um die Zukunft Kubas bestellt ist und sieht am Horizont eine Blütenpracht in der Entwicklung der Demokratie und Kultur in Chile nach der Militärdiktatur.

Wie kann es einer lateinamerikanischen Nation wie Peru gelingen, die eigene Esskultur so zu verändern, dass die ganze Welt ihre Küche bewundert und dauerhaft danach lechzt? Das dies von bewegender und zauberhafter Güte ist, davon weiß Peter Martens zu berichten.

Die liebevolle Zuwendung zu den Menschen, das Charisma der Revolutionäre und Freiheitskämpfer und der Respekt vor den mächtigen Vulkanen und der infernalen Erdbeben in den Anden sind einige Themen seines Vortrags. Und der pure Genuss der neuen andinen Küche.

Haben Sie Interesse an diesem Vortrag?
In 2017, 2018 und 2019 lässt sich bestimmt ein Termin für einen Vortrag in Ihrem Ort finden.
Sprechen Sie uns an.

So tickt Südamerika - Das Buch - Der Vortrag - Die AusstellungPDF 467 kB

Eine Ausstellung mit grandiosen Fotos als Leihgabe

Sie dokumentiert Impressionen eines Kontinents, einer beeindruckenden Kulturreise. Zu sehen sind Kunstfotos vorwiegend von Jules Tusseau, einem hochtalentierten französischen Fotokünstler, der seit fünf Jahren in La Paz lebt. Seine prachtvollen Bilder sind eine Augenweide. Peter Martens hat ihn auf seiner Reise kennen- und schätzen gelernt und wird diese eindrucksvollen Bilder für ihn in Europa zeigen.

Bei Jules Tusseaus Fotos handelt es sich keinesfalls um touristische Schnappschüsse, sondern um virtuose Kunstfotos, die im Einverständnis mit den scheuen Cholitas und den Indigenas in Bolivien entstanden sind und ein großes Vertrauen voraussetzen. Sie sind auch nicht folkloristischer und schon gar nicht voyeuristischer Natur. Jules Tusseau öffnet ein Siegel der Verborgenheit und der Diskretion, ohne dabei das Individuum zu verletzen. Zutage treten andine Lebensspuren, die sich nicht nur in leuchtenden Farben und markigen Falten bemerkbar machen.

Die imposanten Vulkanlandschaften der Anden und des Altiplanos hebt er in einem kosmischen Licht, in einer großzügigen Weite und einer ehrfurchtsvollen Öffnung zum Himmel hervor, so dass der Betrachter eine innige Hochachtung gegenüber der Schöpfung empfinden wird – ohne religiös zu werden.

Die Ausstellung besteht aus etwa 40 exzellenten Kunstfotos auf AluDibond. Davon 17 im Großformat 60 × 90 cm bzw. 50 × 75 cm mit Motiven von Kuba bis Kap Horn, von Iguazu bis zu den Galapagosinseln – mit dem Schwerpunkt Bolivien.

Sie können diese faszinierende Ausstellung beim Kulturverlag ART + WEISE europaweit zu interessanten Konditionen ausleihen und mit wenig eigenem Aufwand ihrem Publikum zeigen.

Haben Sie Interesse an diesem Vortrag?
In 2017, 2018 und 2019 lässt sich bestimmt ein Termin für einen Vortrag in Ihrem Ort finden.
Sprechen Sie uns an.

So tickt Südamerika - Das Buch - Der Vortrag - Die AusstellungPDF 467 kB